Mitarbeiter für die Aufgabengebiete der “Schülerbeförderung”, der “Schulbuchausleihe”, des “Asylverfahrens” sowie für die Verwaltung des Jugendamtes.

Zurück

Top Stellenangebot aus der Verbandsgemeinde (VG) Montabaur

Überblick über das Stellenangebot

Stellenangebotsart:

Arbeitsplatz

Arbeitgeber:

Kreisverwaltung des Westerwaldkreises

Stellenbeschreibung:

Die Kreisverwaltung des Westerwaldkreises sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Mitarbeiter (m/w/d) für die Aufgabengebiete der “Schülerbeförderung”, der “Schulbuchausleihe”, des “Asylverfahrens” sowie für die Verwaltung des Jugendamtes.


Wir suchen vorzugsweise Bewerber (m/w/d) mit einer abgeschlossenen Ausbildung als Rechtsanwaltsfachangestellter, Bankkaufmann, Kaufmann für Büromanagement oder Industriekaufmann (m/w/d). Die Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten, Flexibilität, Belastbarkeit, Teamfähigkeit, freundliche Umgangsformen und eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit in deutscher und englischer Sprache setzen wir voraus.

Im Aufgabenbereich der Schülerbeförderung werden Fahrkostenanträge sowie Anträge auf Barerstattung bearbeitet, Abrechnungen von Verkehrsunternehmen vorgenommen und die Abwicklung des Fahrkartenwesens durchgeführt.

Zu den wahrzunehmenden Tätigkeiten im Bereich der Schulbuchausleihe gehören die Bearbeitung von Anträgen auf Lernmittelfreiheit sowie das Organisieren der Bestellungen, Ausgabe, Rücknahme sowie die Zustandsprüfung der Lernmittel.

Das Aufgabengebiet im Bereich Asyl reicht u. a. von der Ersterfassung von Personen, die dem Westerwaldkreis zugewiesen worden sind, über die Überwachung des Asylverfahrenstandes. Weiterhin gehören zu den Tätigkeiten die Erteilung und Verlängerung von Aufenthaltsgestattungen und Duldungen.

Im Bereich der Verwaltung des Jugendamtes sind ergänzende, unterstützende und vorbereitende Verwaltungstätigkeiten zu leisten. Dazu gehören das Schreiben nach Diktat, allgemeine administrative Aufgaben sowie Archivarbeiten.


Die Arbeitsverhältnisse richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) und werden zunächst auf zwei Jahre befristet. Die Übernahme in unbefristete Arbeitsverhältnisse wird angestrebt. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen erfolgt eine Eingruppierung in Entgeltgruppe 5 TVöD. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden mit attraktivem Gleitzeitangebot.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Der Umwelt zuliebe bevorzugen wir eine papierlose Bewerbung unter Angabe des/ der vorstellbaren Einsatzgebiete/s. Wir wünschen uns Ihre Bewerbungsunterlagen daher ausschließlich online über das Bewerberportal (www.westerwaldkreis.de/Stellenangebote.html) bis zum 13.12.2019.

Für weitere Fragen stehen Ihnen Frau Müller (Tel.-Nr.: 02602/124-204) oder Herr Goldhausen (-205) gerne zur Verfügung.

Kontaktdaten

Rückfragen und Bewerbungen an

  • Katharina Müller
  • Peter-Altmeier-Platz 1
  • 56410 Montabaur
Telefon: 02602/124-204
E-Mail: katharina.mueller@westerwaldkreis.de
Webseite: www.westerwaldkreis.de
Bewerbungsfrist: 13.12.2019

Quelle des Stellenangebots:

Fachkräfte-REGIONAL.de der Kreise Rhein-Lahn & Westerwald