Westerwaldkreis

Zurück

Lage: nord-östliches Rheinland-Pfalz 
Fläche: 988,73 km²
Gliederung: 10 Verbands- und 192 Ortsgemeinden/Städte
Einwohner: 199.131 (drittgrößter Kreis RLP, 31.12.14)

Vorderste Plätze unter den 24 Landkreisen in RLP

  • Rang 1 - Bruttowertschöpfung
  • Rang 2 - Jugendquote (< 20-J. zu 20-64-J.)
  • Rang 3 - Bruttoanlageninvestition
  • Rang 3 - Produktivität (BIP/Erwerbstätigem)
  • Rang 5 - Einkommensentwicklung

Quelle: Statistisches Landesamt RLP, 2014

In der Mitte zwischen den Metropolregionen Rhein-Ruhr und Rhein-Main behauptet sich der Westerwaldkreis als starker Wirtschaftsstandort

  • mit starken und "ausgezeichneten" Unternehmen
  • mit attraktiven Arbeitsplätzen - auch für hochqualifizierte Nachwuchskräfte
  • mit einer Arbeitslosenquote, deutlich unter dem Bundes- und Landesschnitt
  • mit schneller Anbindung an die großen Wirtschaftsregionen
  • mit gewerbefreundlichen Städten und Gemeinden
  • mit wirtschaftsorientierten Kommunalverwaltungen
  • mit vorbildlichem Bildungsangebot - von Grundschule bis Universität
  • mit eng vernetzten Bildungs- und Forschungseinrichtungen
  • mit hohem Erholungswert in attraktiver Landschaft

Solide Strukturen prägen die Wirtschaft
Der Westerwaldkreis ist einer der wirtschaftsstärksten Landkreise in Rheinland-Pfalz. Immer mehr Westerwälder Unternehmen positionieren sich erfolgreich auf den vordersten Plätzen im nationalen und internationalen Wettbewerb. In erster Linie sind es die Klein- und Mittel-Unternehmen (KMU). Das zeigen die Westerwaldkreis-Strukturdaten eindeutig:

  • Rund 12.200 Klein- und Mittelständler
  • Rund 2.600 Handwerksunternehmen
  • 96% der Betriebe haben weniger als 50 Mitarbeiter

Kammern und Verbände - mit der WFG Hand in Hand
Netzwerkarbeit wird im Westerwaldkreis groß geschrieben. Die WFG pflegt hervorragende Kontakte zu weiteren Institutionen der Wirtschaft: Industrie- und Handelskammer, Kreishandwerkerschaft, Handwerkskammer, Wirtschaftsjunioren, Agentur für Arbeit u.a. sind immer wieder Partner in gemeinsamen Projekten, Veranstaltungen und Visionen für die Zukunft. 

Die kleinen Unternehmen machen den Westerwald groß! 
Die KMU sind das Rückgrat und wesentlicher Faktor der kontinuierlichen Steigerung der wirtschaftlichen und sozialen Leistungsfähigkeit des Westerwaldkreises. 
Dabei bietet „Klein sein“ durch schnelle Entscheidungswege, flexibles Handeln und dynamische Anpassungsfähigkeit große Chancen. 
Ob Groß oder Klein, ob Handwerk oder Industrie, ob Tradition oder neueste Technologien – die Westerwälder Wirtschaft steht für hohe Arbeitsqualität, zuverlässige Zusammenarbeit und innovative Lösungen. 

Bildung & Forschung
Wirtschaft und Wissenschaft - gut vernetzt
Für die Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft bietet die Region beste Voraussetzungen:

  • Sieben Hochschulen und
  • neun Technologie- und Forschungsinstitute
  • sowie weitere Einrichtungen in den Bereichen Wissenstransfer, Aus- und Weiterbildung

sie alle liegen im Westerwaldkreis bzw. in dessen Einzugsgebiet. 
Die Erreichbarkeit von Nachwuchskräften und Know-how bilden ein bedeutendes Innovationpotenzial der Wirtschaftsregion. Das Aus- und Weiterbildungsangebot ist breit gefächert und reicht von einer intensiven Unterstützung in der ersten beruflichen Orientierung in den Schulen über duale Ausbildungsmodelle und Studiengänge bis hin zur Qualifizierung von Mitarbeitern. 
Dieses Konzept wird ergänzt durch einen gegenseitigen Wissensaustausch zwischen Hochschulen und Wirtschaft. Vielfältige Kooperationsmöglichkeiten z.B. im Bereich der Forschung oder wissenschaftlicher Abschlussarbeiten, werden geboten. 
Egal, ob Nachwuchskräfte, Mitarbeiterqualifizierung oder Forschungsergebnisse –  im Westerwald finden Sie kompetente und zuverlässige Partner. 

Abwechselungsreicher Westerwald
Im Westerwald leben, wohnen und arbeiten oder die "grüne Oase zwischen den Ballungszentren" einfach als Gast genießen - der Westerwald hat viel zu bieten. 
Hier lässt sich "Natur pur" erleben oder mit dem Fahrrad aktiv erkunden. Oder Sie bezwingen den bekannten und bei Wanderern beliebten Westerwaldsteig.

Mehr Interesse an unserem Landkreis, an Informationen zur Wirtschaft, Landschaft, Land und Leute?